Aktuelle Zeit: Do 18. Jan 2018, 09:15

Playersnode

Alles rund um Gaming, Hardware und Software
Foren-Übersicht » Hardware » Grafikkarten » AMD/ATI Grafikkarten Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 
 Betreff des Beitrags: Review / Kurztest: Radeon HD7970 (vs. GTX570 UltraCharged)
Beitrag #1 Verfasst: Fr 4. Mai 2012, 15:52 
 
Offline
S.T.A.L.K.E.R.
S.T.A.L.K.E.R.
Benutzeravatar
System

Registriert: Mi 3. Feb 2010, 13:13
Beiträge: 1048
Wohnort: Werneck
Danke gegeben: 7 mal
Danke bekommen: 35 mal
HIS RADEON HD7970 Kurztest (vs. GeForce GTX570 "UltraCharged")


Inhalt:
    • Vorgeschichte
    • HIS HD7970
    • Bilder zur Karte
    • 3DMark11
    • Heaven Benchmark
    • Overclocking
    • Sonstiges (Lautstärke, Verbrauch)
    • (erstes) Fazit



    Vorgeschichte:

    auch wenn das Interesse hier im Forum offenbar nach der GTX680 größer ist (wenn ich den Thread richtig interpretiere *g*), und auch wenn die nVidia-Karte unterm Strich (Leistung, Features,...) wohl die etwas bessere Karte ist, so hab ich mich dennoch für eine HD7970 entschieden und mich von meiner GTX 570 UltraCharged, die ich ja erst seit Januar habe, getrennt.
    Hauptgründe, wieso ich die AMD genommen hab, sind v.a. Preis (396 hab ich inkl. Versand gelöhnt, eine GTX680 kostet ab 465 Euro) und dass ich mit AMD im Laufe der Zeit in der Summe "irgendwie" zufriedener war. Ich kanns nicht objektiv beschreiben, aber ich war mit meinen ATI/AMD Karten einfach zufriedener (meine Historie ist ja inzwischen beachtlich die letzten paar Jahre: HD3870, 4870, 5870 (immernoch in meinem Besitz), HD6950, GTX570, und jetzt die HD7970).
    Wie auch immer, ich hab auch diesmal wieder n paar Pics und Benches gemacht - wie immer ein unfairer Vergleich :)
    Zur Vollständigkeit noch die technische Daten der GTX570 UltraCharged: Coretakt 810 (statt 732 MHz) und 990 MHz RAM-Takt (statt 972). Damit ist die Karte (laut guru3d Benchmark) "nur" 5% langsamer als eine GTX580!
    Aber nun genug, lasst die Spiele beginnen :2up:


    HIS RADEON HD7970 - Referenzdesign:
    Erst einmal zur Karte selbst:
    Ich habe mich für das ReferenzDesign entschieden, diesmal von der Marke HIS. Es ist also eine "ganz normale" Radeon HD7970 mit 925MHz GPU Takt und dem AMD-Referenzkühler.
    Ein Link zur Karte: http://www.hisdigital.com/de/product2-678.shtml

    Dadurch, dass es eben eine "stinknormale" Referenzkarte ist, ist eigentlich auch nix zu berichten, was nicht schon 100x in den verschiedensten Reviews geschrieben wurde. Die Karte ist lang, sie ist (unter Last) relativ laut, aber sie is schnell :) Wenn jemand irgend ne spezifische Frage hat, dann kann ich die auch gern beantworten.

    Die Bilder der Karte:

    Bild

    Bild

    Bild

    und ein Vergleich zu meiner PoV GTX 570:

    Bild



    3DMark11 - Benchmark:
    Dann direkt ma ans Eingemachte. Ich hab wieder meine 2 Standard-Benches drüber laufen lassen, 3DMark 11 (im Performance und im Extreme-Test) und den Heaven-Benchmark, diesmal in Version 3.0.

    Die Ergebnisse - 3DMark 11 Performance:

    Bild Bild

    Der Geschwindigkeitszuwachs beträgt also etwa +30% zur GTX570 UltraCharged.


    3DMark 11 Xtreme:

    Bild Bild

    Im Xtreme-Test legt die Radeon HD7970 um ganz +45% zu! Das war für mich Überraschung Nummer1.


    Heaven Benchmark:

    Jetzt kommen wir zum zweiten, meines Erachtens, aussagekräftigeren Benchmark, Unigine Heaven 3.0.

    Bild Bild

    Hier liegt die HD7970 +35% vor der GTX570.


    Overclocking:

    Da "TahitiXT" angeblich sehr taktfreudig sein soll und dabei auch sehr gut mit dem Takt skalieren soll, habe ich einmal selbst Hand angelegt und den Takt von 925 auf 1050 MHz (also +125 MHz) angehoben. Getestet habe ich auf Skalierung mit Heaven und auf Stabilität mit FurMark.

    Erstmal das Ergebnis mit Heaven:

    Bild

    Wie man sieht - Takterhöhung um 14% - Leistungssteigerung um 12%. Ein gutes Ergebnis wie ich finde. :thumbup:
    Mehr hab ich bisher nicht getestet.
    Noch etwas zur GTX570 und OC. Da sie schon ab Werk stark übertaktet war (stärker als andere GTX570), ging manuell leider nicht mehr viel an MHz als das, mit dem sie ausgeliefert wurde. Ich konnte sie zwar z.T. auch auf 850 MHz takten, aber das hat a) kaum mehr fps gebracht (schlecht skaliert) und b) lief es auf Dauer und v.a. in Battlefield 3 nicht 100% stabil (Stichwort bei BF3: Crash to Desktop bei OCed Grafikkarten). Das werd ich jetzt auch im Laufe der Zeit mit der HD7970 im Auge behalten. Aber angebommen, sie läuft jetzt stabil @1050, steigt die Differenz - im Heaven Benchmark - auf stolze +50% mehrleistung)
    Was den FurMark-Test angeht, jetzt mehr:


    Sonstige Tests:

    Die Lautstärke der Karte ist schon der erste - und was ich bisher gesehen hab auch der einzige Knackpunkt. Die Karte "saugt" schon sehr Laut unter Last, und zwar lauter als die HD570. Da ich noch die HD5870 habe kann ich sie damit vergleichen: Da beide Karten ATI/AMD-ReferenzDesign-Karten sind und somit beide die gleiche Kühlerkonstrukion besitzen, muss ich leider feststellen, AMD Hat in diesem Punkt noch nichts gelernt. Daher: Wer einen Silent-PC (unter Last) sucht, der sollte sich nach anderen Kühllösungen umsehen.
    Die Werte, die ich im FurMark gemessen habe unter Volllast: Temperatur 75°C @ 44% Lüftergeschwindigkeit. Und ja, die Karte ist bei "nur" 44% schon recht laut. Ich hab die Karte manuell mal auf 39% runtergeregelt, was Lautstärketechnisch schon viel bringt - leider steigt die Temp. dann auch auf über 85%, weshalb ich den Versuch dann auch schon abgebrochen und die Lüftersteuerung erstmal wieder auf AUTO gestellt habe.
    Unter Windows ist die Karte btw. extrem leise und nicht raushörbar.

    Der Verbrauch ist die zweite positive Überraschung (was aber auch in anderen Tests schon geschrieben wurde). Mein PC schluckt unter Last - also bei den Benchmarks - laut meinem Messgerät 275-280W. Und das schon mit der HD7970 @1050MHz. Damit zieht der PC nicht mehr als mit der GTX570 - ist aber wohlgemerkt trotzdem spür- und messbar schneller. 28nm-Fertigung sei dank ^^
    Im Idle liegt die AMD Karte auch vorn. ZeroCore Technologie ist hier das Stichwort ;)


    Erstes Fazit:

    Ich bin froh wieder bei AMD zu sein. Die Karte ist genau das was ich erwartet habe.
    Sie ist schnell, sparsam, gute Treiber, lässt sich prima OCen... Auf den ersten Blick kann ich nichts negatives - bis eben auf die Lautstärke unter Last - feststellen. Aber den Punkt kann ich der Karte ja nicht ankreiden, denn bekannt war auch das.
    AMD hat auf jeden Fall mit der Tahiti-GPU ein interessantes und heißes Eisem im Feuer, dass sich vor der grünen Konkurrenz nicht verstecken braucht. Mit ein paar konsequenten Weiterentwicklungen an der GPU und v.a. auch am Kühlsystem, wird auch in Zukunft (HD8000) ein würdiger nVidia-Gegner und Nachfolger. Aber wer will jetzt schon an 2013 und die nächste GraKa-Generation denken? ;)


    Danke fürs Lesen :popcorn:

    _________________
    Waiting for a brain: Bild
    Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id116616 Aktualisiert 04.12.2013 !!

    Bild


     
    Nach oben
     Profil Private Nachricht senden  
     
     
    Der folgende 2 User wollen Der_Karlson Danken für seinen Beitrag:
    FlixX, skull3r7
     
     Betreff des Beitrags: Re: Review / Kurztest: Radeon HD7970 (vs. GTX570 UltraCharge
    Beitrag #2 Verfasst: Fr 4. Mai 2012, 18:13 
     
    Offline
    Globaler Moderator
    Globaler Moderator
    Benutzeravatar
    System

    Registriert: So 7. Dez 2008, 00:34
    Beiträge: 3584
    Wohnort: Bamberg
    Danke gegeben: 61 mal
    Danke bekommen: 99 mal
    Schön, dass man hier mal was von Tahiti lesen kann.
    Danke für deinen Eindruck der Karte, mit ihr wirst du bestimmt viel Spass haben.

    Hatte auch darüber nachgedacht, aber sie liegt nicht spürbar (!) vor meiner GTX580, jedenfalls dürfte sich das nicht lohnen :sad:
    Für dich lohnt sich das schon :)

    Wie warm wird die Karte mit dem vorgenommenem OC?
    Wenn sie nicht zu warm wird und gut skaliert, wäre das ja eine feine Sache.

    _________________
    "Das besonnene Herz muss immer obsiegen"
    "...because war - war never changes."
    Bild

    "Skynet begins to learn at a geometric rate. It becomes self-aware at 2:14 a.m. Eastern time, August 29th."


     
    Nach oben
     Profil Private Nachricht senden  
     
     
     Betreff des Beitrags: Re: Review / Kurztest: Radeon HD7970 (vs. GTX570 UltraCharge
    Beitrag #3 Verfasst: Fr 4. Mai 2012, 18:30 
     
    Offline
    S.T.A.L.K.E.R.
    S.T.A.L.K.E.R.
    Benutzeravatar
    System

    Registriert: Mi 3. Feb 2010, 13:13
    Beiträge: 1048
    Wohnort: Werneck
    Danke gegeben: 7 mal
    Danke bekommen: 35 mal
    Gerne doch, ich schreib gern solche Tests :)

    Naaaaaja, wie gesagt, meine UltraCharged liegt laut guru3d-Test nur sehr knapp hinter der GTX580 (Link: http://www.guru3d.com/article/point-of- ... d-review/1 ).
    Und Laut CB-Test liegt die HD7970 mindestens 20% vor der GTX580 (siehe http://www.computerbase.de/artikel/graf ... g_mit_aaaf ). Je mehr AA und Auflösung, desto mehr.
    Ok, klar, "lohnen" tut sich das nicht - siehe Panic, der noch mit ner GTS250 spielt :DD Wann man wirklich eine neue Karte "braucht", das is Definionssache. Aber irgendwie - ich weiß wirklich nicht wie ichs beschreiben soll - war ich mit der nvidia nicht zufrieden. Irgendwie lief die nie so richtig rund. Vielleicht wars auch Einbildung, oder was weiß ich *g*

    Die Karte wird bei Furmark genau 5°C wärmer, also @1050MHz bei 80-81°C. Also immernoch im absolut grünen Bereich für eine GPU.
    Angeblich gehen ja 1125 MHz - muss ich mal testen ;)

    _________________
    Waiting for a brain: Bild
    Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id116616 Aktualisiert 04.12.2013 !!

    Bild


     
    Nach oben
     Profil Private Nachricht senden  
     
     
     Betreff des Beitrags: Re: Review / Kurztest: Radeon HD7970 (vs. GTX570 UltraCharge
    Beitrag #4 Verfasst: Fr 4. Mai 2012, 19:47 
     
    Offline
    Globaler Moderator
    Globaler Moderator
    Benutzeravatar
    System

    Registriert: So 7. Dez 2008, 00:34
    Beiträge: 3584
    Wohnort: Bamberg
    Danke gegeben: 61 mal
    Danke bekommen: 99 mal
    Jup, die Temperatur liegt im grünen Bereich. Meine GTX580 wird @Stock bei Risen2 schon 86°C heiß.

    _________________
    "Das besonnene Herz muss immer obsiegen"
    "...because war - war never changes."
    Bild

    "Skynet begins to learn at a geometric rate. It becomes self-aware at 2:14 a.m. Eastern time, August 29th."


     
    Nach oben
     Profil Private Nachricht senden  
     
     
     Betreff des Beitrags: Re: Review / Kurztest: Radeon HD7970 (vs. GTX570 UltraCharge
    Beitrag #5 Verfasst: Fr 4. Mai 2012, 20:07 
     
    Offline
    S.T.A.L.K.E.R.
    S.T.A.L.K.E.R.
    Benutzeravatar
    System

    Registriert: Mi 3. Feb 2010, 13:13
    Beiträge: 1048
    Wohnort: Werneck
    Danke gegeben: 7 mal
    Danke bekommen: 35 mal
    Jap, da scheinen sich die 28nm echt "bezahlt" zu machen.

    _________________
    Waiting for a brain: Bild
    Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id116616 Aktualisiert 04.12.2013 !!

    Bild


     
    Nach oben
     Profil Private Nachricht senden  
     
     
     Betreff des Beitrags: Re: Review / Kurztest: Radeon HD7970 (vs. GTX570 UltraCharge
    Beitrag #6 Verfasst: So 6. Mai 2012, 13:52 
     
    Offline
    S.T.A.L.K.E.R.
    S.T.A.L.K.E.R.
    Benutzeravatar
    System

    Registriert: Mi 3. Feb 2010, 13:13
    Beiträge: 1048
    Wohnort: Werneck
    Danke gegeben: 7 mal
    Danke bekommen: 35 mal
    Ich möchte noch eben die 3DMark OC-Screens nachreichen:

    Im Performance-Test bin ich jetzt auf 600 Punkte mehr gekommen, das sind ~8% mehr als vorher bei 15% OC.

    Bild


    Und beim Xtreme-Test komme ich jetzt auf 3047 Punkte, das sind gute 10% mehr als vorher.

    Bild

    Die Karte läuft jetzt stabil bei 1060 Mhz GPU Takt (Standard 925 MHz) und bei 1470 MHz RAM-Takt (1375 wären hier Standard)


    Darüber hinaus habe ich mit MSI Afterburner selbst an einem Lüfter-Profil gebastelt, um die Karte v.a. unter Last n bisschen zu "beruhigen", was mir, nach meinen ersten Tests auch gelungen ist:
    Hier mal mein Profil:
    Bild
    Damit wird die Karte unter Last gute 80°C warm, was für ne GPU ja noch absolut im grünen Bereich ist, und was aber noch wichtiger ist, sie bleibt etwas leiser, da sie auf "Auto" versucht bei ~75°C zu bleiben -> Lüfter bei 44% und das hört man leider recht deutlich raus. Mit meinem Profil dreht der Lüfter erst bei über 85°C so hoch. :coolup:

    _________________
    Waiting for a brain: Bild
    Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id116616 Aktualisiert 04.12.2013 !!

    Bild


     
    Nach oben
     Profil Private Nachricht senden  
     
     
    Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
    Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

    Foren-Übersicht » Hardware » Grafikkarten » AMD/ATI Grafikkarten 

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


    Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
    Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
    Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
    Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
    Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

    Suche nach:
    Gehe zu:  
    cron

    Impressum
    Datenschutz

    Game-Ads: Top Browsergame | Webseiten Vorschau | Handy Stuff | Thumbshots | LTE Tarife
    Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
    Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
    phpBB SEO
    designed by langen